Danke, Danke, Danke

230901_gold_hd

Liebes Erfurter Rennbahnpublikum! Nach drei aus unserer Sicht sehr schönen Steherrennen im Jahr 2023, für die der RSC Turbine Erfurt e.V. jetzt als Veranstalter verantwortlich zeichnet, möchten wir uns an dieser Stelle auch im Namen der Sportler bei euch bedanken. Ihr gebt den Rennen den emotionalen Rahmen, den eine solche Live-Veranstaltung braucht. Gerade gestern haben wir uns doppelt gefreut, dass trotz des Regens die Tribünen gut besetzt waren und jeder gefühlt doppelt so laut die Gespanne angefeuert hat. An dieser Stelle sei nochmal erwähnt, dass wir durch das Dach an sturmfreien Tagen vor Regen gut geschützt sind.

Danke auch an unsere treuen Sponsoren, Unterstützer und Helfer für den Support. Und das dritte Dankeschön gilt den Sportlern, die gestern wieder geliefert haben. Wir hatten das komplette diesjährige EM-Podium der Steher am Start. Schon im ersten Lauf war klar, dass Reinier Honig, Daniel Harnisch und Robert Retschke den Sieger des „Goldenen Rades der Stadt Erfurt – um den Großen Preis der WBG Zukunft eG“ unter sich ausmachen würden.

Europameister Reinier Honig und sein Vize Daniel Harnisch im Trikot des Deutschen Meisters Seite an Seite auf den letzten Runden – Im Ziel hat vielleicht der „Heimvorteil“ Daniel Harnisch den Sieg gebracht. Der Leipziger fühlt sich sichtlich wohl auf der Erfurter Bahn und nach dem Laufsieg von Robert Retschke im zweiten hatte er auch im dritten Durchgang wieder die schnellsten Beine. Lohn waren der Tagessieg und der Sieg in der Jahres-Gesamtwertung der S+B Signal- und Beleuchtungstechnik. Herzlichen Glückwunsch an Daniel Harnisch und seinen Schrittmacher Gerhard Gessler. In der Sonderwertung "Weltbeste Bratwurst"-Sprint, präsentiert von Natur Fleisch GmbH "Rennsteig" Oberweißbach, hatten Christoph Heese/Lutz Weiß die meisten Punkte auf dem Konto.

Bei den Frauen gratulieren wir nach zwei ebenfalls spannenden Läufen im „NOVASIB Womens Derny Cup“ dem Duo Lena-Charlotte Reißner und Carsten Kirchner. Zweite wurde Romy Kasper und Dritte Seana Littbarski-Gray im Trikot des RSC Turbine Erfurt. Das hat uns natürlich besonders gefreut, denn das Publikum braucht die erfolgreichen Lokalmatadoren. Thüringens Innenminister Georg Maier hat die Gelegenheit auch gleich für eine Ehrung genutzt, denn Seana ist amtierende Europameisterin im Punktefahren der Juniorinnen. So kann es weitergehen. Wir freuen uns jedenfalls schon jetzt auf die Veranstaltungen im nächsten Jahr und hoffen, ihr bleibt uns treu.

ERGEBNISSE ALS PDF-DOWNLOAD