Archiv

Filter
  • Marcel Barth kämpft sich zum ersten Sieg

    Bestes Radfahrwetter, volles Haus, prominenter Besuch und ein Sieg des Lokalmatadoren. Alles war angerichtet für eine große Radsportparty im Erfurter Andreasried. Nach der Wasserschlacht beim letzten Rennen im Juni blieb es trocken zur "NOVASIB Stehernacht" - und der Erfurter Marcel Barth belohnte die 2200 Fans für ihr Kommen mit seinem Sieg. Im dritten Lauf hielt es keinen mehr in den Sitzschalen...

  • Stargäste bei der "NOVASIB Stehernacht"

    Marcel Kittel und Kristina Vogel werden die Stargäste bei der "NOVASIB Stehernacht" am 28. Juli sein. Kittel, der frisch von der Tour de France ins Erfurter Andreasried kommt, startet in einem Tandemrennen gemeinsam mit Sprintern der deutschen Radszene. Die Frauen fahren longest lap, was übersetzt längste Runde heißt. Dabei kommt es oft zu Stehversuchen, weil die Ziellinie nicht überfahren werden darf, ehe das Rennen nicht freigegeben wird und...

  • Stefan Schäfer gewinnt auch zweites Rennen

    Europameister Stefan Schäfer hat vor 2000 Zuschauern den "Sparkasse Steher Grand Prix" gewonnen und somit seinen Sieg aus dem Auftaktrennen im Erfurter Andreasried wiederholt. Der Cottbusser verteidigte dabei auch seine Führung in der Gesamtwertung vor dem Vize-Europameister Franz Schiewer, der in beiden gewerteten Läufen Zweiter wurde. Schäfer wurde Dritter im ersten und gewann den zweiten.

  • Kleine Stars auf fetten Reifen

    Bühne frei für die Stars von morgen. Am 9. Juni werden beim "TBK Fette Reifen Rennen" mehr als 80 Kinder im Rahmenprogramm des "Sparkasse Steher Grand Prix" vor großem Publikum um die Bahn flitzen. Mit Laufrad für die Jüngsten und auf Fahrrädern, die über 30 Millimeter "fett" bereift sind, geht es in den verschiedenen Jahrgängen über bis zu vier Runden um die ersten Plätze aber vor allem um den Spaß.

  • Barth will Revanche beim "Sparkasse Steher Grand Prix"

    Nachdem Marcel Barth mit Schrittmacher Christian Dippel beim ersten Rennen des Jahres im Erfurter Andreasried mit einem Kraftakt Dritter geworden war, will er am 9. Juni beim "Sparkasse Steher Grand Prix" Revanche nehmen. Sein Dauerkonkurrent um die Gesamtwertung, Stefan Schäfer, der mit Schrittmacher Peter Bäuerlein fährt, hatte vor dem Gespann Franz Schiewer und Gerhard Gessler den Auftakt für sich entschieden und damit das Führungstrikot übernommen.

  • Europameister Stefan Schäfer gewinnt die "S+B Thüringen Open"

    Europameister Stefan Schäfer hat mit den "S+B Thüringen Open" auch den Auftakt der Stehersaison im Erfurter Andreasried gewonnen. Zweiter wurde Vize-Europameister Franz Schiewer vor dem Erfurter Lokalmatador Marcel Barth, der einen schwierigen Start in das neue Jahr erwischte und mit einem Coup im letzten Lauf, der über unbekannte Distanz führte, noch aufs Podium klettern konnte. Zuvor war er nur Fünfter und Vierter geworden.

  • Saisonauftakt am 5. Mai mit den "S+B Thüringen Open"

    Mit dem aktuellen Europameister und dem Vize-Europameister der Steher wird der Auftakt der neuen Stehersaison im Erfurter Andreasried bei den "S+B Thüringen Open" am 5. Mai gleich zu einem Gipfeltreffen der Großen der Szene. Stefan Schäfer und Franz Schiewer führen das Feld an, in dem mit Nico Heßlich noch ein weiterer der Top 3 aus Deutschland am Start steht. Der Cottbuser wurde im vergangenen Jahr hinter Stefan Schäfer und vor Franz Schiewer Deutscher

    ...
  • Vier Mal packende Duelle im Erfurter Andreasried

    Demnächst heißt es auf der Radrennbahn im Erfurter Andreasried: Immer wieder freitags. Die Steherfans können sich in diesem Jahr auf ein Rennen mehr freuen. Nachdem die Steher im Jahr 2016 in drei Rennen ihren Gesamtsieger auf der 250-Meter-Betonbahn ermittelt haben, wird es 2017 wieder vier Mal packende Duelle in insgesamt zwölf Läufen zu erleben geben. Denn in jedem Rennen müssen sich die Fahrer drei Mal hinter ihren Schrittmachern gegen ihre Konkurrenten behaupten.

  • Barth wiederholt seinen Vorjahres-Gesamtsieg

    Marcel Barth hat beim letzten Steherrennen der Saison im Erfurter Andreasried, dem "Goldenen Rad von Erfurt - um den großen Preis der WBG Zukunft eG", sein Gelbes Trikot präsentiert durch die Firma S+B Signal- und Beleuchtungstechnik GmbH aus dem Vorjahr verteidigen können. Im spannenden letzten Lauf dieser 50. Austragung des "Goldenen Rades" machte der Erfurter Publikumsliebling mit einem Sieg den ersten Platz in der Tageswertung als auch der Gesamtwertung klar.

  • Kristina Vogel bringt olympischen Glanz ins Andreasried

    Die schnellste Frau der Welt auf zwei Rädern gibt sich am Freitag bei der 50. Austragung des "Goldenen Rades von Erfurt - um den großen Preis der WBG Zukunft eG" die Ehre. Die gerade erst aus Rio de Janeiro zurückgekehrte Sprint-Olympiasiegerin und Dritte im Teamsprint will sich auf ihrer Heimbahn ein Bad in der Menge gönnen.

  • Barth vor Titelverteidigung und Schweizer Abschied

    Doppelfinale mit Jubiläum im Erfurter Andreasried. Bei der 50. Austragung des "Goldenen Rades von Erfurt - um den großen Preis der WBG Zukunft eG" am 26. August wird nicht nur der Saisonabschluss auf dem Betonoval im Norden der Thüringer Landeshauptstadt gefeiert. Auch eine der imposantesten Erscheinungen im Steherzirkus wird an diesem Tag in Erfurt verabschiedet. Der Schweizer Schrittmacher René Aebi geht auf seine Schlussrunden im Erfurter Bahnoval.

  • Schäfer siegt vor Steger und Damrow

    Stefan Schäfer hat den "Sparkasse Steher Grand Prix" 2016 gewonnen. Der Deutsche Meister setzte sich hinter seinem Schrittmacher Peter Bäuerlein nach spannenden drei Läufen mit einem zweiten, einem ersten und einem dritten Platz in der Endabrechnung gegen die Konkurrenz durch. Das Rennen war von extrem vielen Führungswechseln in diesem starken Feld geprägt.

  • Fette Reifen, fette Rennen, fetter Motorensound

    Am 3. Juni geht es mit dem "Sparkasse Steher Grand Prix" wieder rund im Erfurter Andreasried. Auf die Zuschauer wartet dabei vor allem das Duell der Dauerrivalen Marcel Barth aus Erfurt und Stefan Schäfer aus Cottbus, der beim ersten Steherrennen in Erfurt noch gefehlt hatte. Lokalmatador Barth wird alles daran legen, sein Gelbes Führungstrikot der S+B Signal- und Beleuchtungstechnik GmbH zu verteidigen.

  • Marcel Barth gewinnt TBK Open

    Marcel Barth hat seine Erfurter Fans nicht enttäuscht und einen Auftakt nach Maß hingelegt. Der Publikumsliebling gewann das erste von insgesamt drei Steherrennen, die dieses Jahr im Andreasried stattfinden. Bei den "TBK Open" kämpfte sich Barth über zwei zweite Plätze in den ersten beiden Läufen und einem von 1700 Zuschauern umjubelten Sieg im dritten Lauf zum Tageserfolg und zugleich ins Gelbe Trikot des Gesamtführenden...

  • Saisonauftakt der Steher im Andreasried

    Frühlingserwachen im Erfurter Andreasried. Die Bahn hat sich nach der langen Pause wieder heraus geputzt und startet mit den "TBK Open" am 29. April gleich mit einem Kracher in die neue Saison. Zum 20. Mal werden dann die "Thüringen Open" ausgetragen. Eine Tradition wird gefeiert und fortgesetzt.

  • Ein historisches Jahr im Andreasried

    20. Austragung "Thüringen Open", 50. Austragung "Goldenes Rad der Stadt Erfurt". Die neue Stehersaison im Andreasried wird eine historische. Viel Geschichte wurde hier geschrieben, seit um 1900 die ersten Fahrer durch die Steilkurven jagten. Angefangen hatte es übrigens hinter viel stärkeren Motorrädern, also mit höheren Geschwindigkeiten und einem kürzeren Rollenabstand, der den Radsportlern noch mehr Windschatten bescherte.

  • Gänsehautfeeling auf den letzten Runden der Saison

    Marcel Barth ist der gefeierte Gesamtsieger der Stehersaison im Erfurter Andreasried. Der Publikumsliebling konnte sich beim "Goldenen Rad von Erfurt - um den Großen Preis der WBG Zukunft eG" gegen seinen ärgsten Rivalen Stefan Schäfer durchsetzen und so sein Gelbes Trikot verteidigen. Der Deutsche Meister Schäfer wurde Tages- und Gesamtzweiter.

  • Großer Showdown auf der Radrennbahn Andreasried

    Großer Showdown beim "Goldenen Rad von Erfurt - um den Großen Preis der WBG Zukunft eG" im Andreasried. Am 11. September wird sich zeigen, ob Marcel Barth seine hauchdünne Führung von nur einem Punkt im Kampf um das Gelbe Trikot der S+B Signal- und Beleuchtungstechnik GmbH verteidigen und somit die Gesamtwertung über alle vier Rennen dieser Saison gewinnen kann.

  • Ein Steherrennen, vier Sieger

    Der Schweizer Meister Guiseppe Atzeni hat die "TBK Open" gewonnen, Marcel Barth als Drittplatzierter sein Gelbes Trikot verteidigt und Marcel Kittel gemeinsam mit Stefan Bötticher das Tandem-Turnier im Rahmenprogramm für sich entschieden.

  • Tour-de-France-Stars im Andreasried

    Das dritte Steherrennen der Saison im Erfurter Andreasried wird ein ganz Besonderes. Bei den "TBK Open" geben sich am 31. Juli neben den Stars der deutschen Steherszene auch drei Weltstars des Straßenradsports im Rahmenprogramm die Ehre.