Zweites Saisonrennen am 5. Juni

150605_plakatsparMit dem "Sparkasse Steher Grand Prix" findet am 5. Juni das zweite Rennen der Saison im Erfurter Andreasried statt. Nach dem gelungenen Auftakt mit einem Sieg durch Lokalmatador Marcel Barth bei der "NOVASIB Stehernacht" geht es rund vier Wochen später wieder rund im Betonoval. Doch dieses Mal werden nicht nur die "Großen" im Mittelpunkt stehen, sondern auch die "Kleinsten" - beim beliebten "Axthelm + Zufall Fette Reifen Rennen". Einlass ist ab 16:30 Uhr, der erste Steherlauf beginnt 18:10 Uhr, das erste Kinderradrennen 17:45 Uhr.

Der Erfurter Marcel Barth wird das Feld im Gelben Trikot der S+B Signal- und Beleuchtungstechnik GmbH des Gesamtspitzenreiters in die drei Läufe über jeweils 25 Kilometer führen. "Nach dem perfekten Start in die Saison hier in Erfurt, möchte ich vor dem sensationellem Erfurter Publikum ganz klar meinen nächsten Sieg einfahren und das Trikot verteidigen", sagt Barth. Zugleich schickt er Genesungswünsche an die beiden im letzten Rennen gestürzten Berliner Marcel Bartsch und Christopher Ehlers: "Ich hoffe, den Jungs geht es schon wieder besser und wir können sie bald wieder hier begrüßen. Alles Gute."

Mit dabei ist auf jeden Fall wieder Robert Retschke (Aachen), der Barth beim letzten Mal knapp unterlegen war und vor dem Nürnberger Thomas Steger Zweiter wurde. Neben Steger wird auch Stefan Schäfer sein Rad an den Start schieben, der zuletzt Vierter wurde und den "Weltbeste Bratwurst-Sprint" der NATUR-Fleisch Rennsteig GmbH Oberweißbach gewann, der auch dieses Mal wieder ausgetragen wird.

In bewährter Weise sorgt die Firma Reusse für spielerische Unterhaltung der kleinen Zuschauer, eine Hüpfburg gibt es auch. So wird auch dieses Steherrennen wieder zu einem Event für die ganze Familie. Verausgaben können sich die kleinen Radssport-Fans dieses Mal zudem beim Kinderradrennen "Axthelm + Zufall Fette Reifen", welches mit Unterstützung des Traditions- und Fördervereins Erfurter Radsport e.V. und dem RSC Turbine Erfurt e.V. ausgerichtet wird.

Die Ticketpreise belaufen sich auf 7€ ermäßigt und 10€ Normalpreis. Anrecht auf Ermäßigung haben Schüler, Studenten, Senioren ab 65 Jahren, Frührentner, Erwerbsunfähige, Schwerbehinderte und ALG II-Empfänger mit entsprechendem Ausweis. Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr ist der Eintritt frei. Mit dem Kauf des Rennbahntickets können sich die Besucher flexibel für eine der vier Veranstaltungen entscheiden, ohne mit dem Kartenkauf an eine gebunden zu sein.

STEHERGESPANNE

Marcel Barth (Erfurt) / Christian Dippel (Bielefeld)
Sascha Damrow (Gera) / Thomas Baur (Singen)
Robert Retschke (Aachen) / Holger Ehnert (Chemnitz)
Thomas Steger (Nürnberg) / Thomas Ruder (Nürnberg)
Robert Bickel (Prien) / René Aebi (Schweiz)
Sebastian Körber (Wendelstein) / Frank Schwarz (Wendelstein)
Stefan Schäfer (Berlin) / Peter Bäuerlein (Berlin)
Ronny Freiesleben (Leipzig) / Gerhard Gessler (Erfurt)