Vier Mal packende Duelle im Erfurter Andreasried

170419_logos

Demnächst heißt es auf der Radrennbahn im Erfurter Andreasried: Immer wieder freitags. Die Steherfans können sich in diesem Jahr auf ein Rennen mehr freuen. Nachdem die Steher im Jahr 2016 in drei Rennen ihren Gesamtsieger auf der 250-Meter-Betonbahn ermittelt haben, wird es 2017 wieder vier Mal packende Duelle in insgesamt zwölf Läufen zu erleben geben. Denn in jedem Rennen müssen sich die Fahrer drei Mal hinter ihren Schrittmachern gegen ihre Konkurrenten behaupten. Und auch für die Kleinsten wird es wieder die Gelegenheit geben, den "Großen" nachzueifern. Das "TBK Fette Reifen Rennen", bei dem Kinder zwischen drei und zehn Jahren am Start stehen, ist aus dem Programm nicht mehr wegzudenken. Auch Nachwuchsradsportler aus Thüringer Vereinen werden bei Demonstrationswettkämpfen ihr Können auf der Bahn unter Beweis stellen.

Die knatternden Motoren der Schrittmacher läuten am 5. Mai bei den "S+B Thüringen Open" das Frühlingserwachen ein. Und natürlich stehen die beiden Hauptkonkurrenten um das Führungstrikot in der Gesamtwertung der letzten Jahre, Lokalmatador Marcel Barth und der Europameister und Deutsche Meister Stefan Schäfer, neben vielen anderen bekannten Namen in der Startliste des Auftaktrennens, für das die Firma S+B Signal- und Beleuchtungstechnik GmbH als Namensgeber fungiert.

Beim "Sparkasse Steher Grand Prix" am 9. Juni heißt es dann traditionell wieder Bühne frei für die fetten Reifen. Im vergangenen Jahr schoben 70 Kinder in verschiedenen Altersklassen von drei bis zehn Jahren ihre Räder an die Startlinie. Und auch in diesem Jahr werden beim "TBK Fette Reifen Rennen" nicht weniger Jungen und Mädchen erwartet. Erstmals wird dieser bei den Zuschauern schon lieb gewonnene Wettkampf - ebenso wie das Führungstrikot bei den Elite-Fahrern - von der Thüringer Betriebskrankenkasse präsentiert.

Das Ergebnis der "NOVASIB Stehernacht" am 28. Juli wird schon eine erste Vorentscheidung für den Ausgang um die diesjährige Gesamtwertung sein. Danach gibt es eine rund zweimonatige Pause, bis die Motoren der schweren Stehermaschinen am 15. September beim "Goldenen Rad der Stadt Erfurt - um den Großen Preis der WBG Zukunft eG" durch das Rund im Erfurter Norden knattern. Dann wird endgültig feststehen, ob es dem Publikumsliebling Marcel Barth auch 2017 gelungen sein wird, seinen Gesamtsieg aus dem Vorjahr verteidigt zu haben.

Für besondere Spannung in den Steherrennen sorgen auch 2017 wieder die "Weltbeste Bratwurst"-Sprints, präsentiert durch die Naturfleisch GmbH "Rennsteig" Oberweißbach, die jeweils zur Hälfte der 3 Läufe während eines Rennens ausgefahren werden.

Die Tickets kosten wie schon im vergangenen Jahr 7 Euro ermäßigt und 10 Euro Normalpreis. Anrecht auf Ermäßigung haben Schüler, Studenten, Senioren ab 65 Jahren, Frührentner, Erwerbsunfähige, Schwerbehinderte und ALG II-Empfänger mit entsprechendem Ausweis. Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr ist der Eintritt wieder frei. Tickets für die Steherveranstaltungen erhalten Sie in allen Rad-Art-Filialen, unter www.teamspirit-store.de und an der Abendkasse. Nutzen Sie den Ticketvorverkauf, so können Sie spontan entscheiden, welche Veranstaltung Sie 2017 besuchen möchten!