Großer Showdown auf der Radrennbahn Andreasried

150911_plakatgoldGroßer Showdown beim "Goldenen Rad von Erfurt - um den Großen Preis der WBG Zukunft eG" im Andreasried. Am 11. September wird sich zeigen, ob Marcel Barth seine hauchdünne Führung von nur einem Punkt im Kampf um das Gelbe Trikot der S+B Signal- und Beleuchtungstechnik GmbH verteidigen und somit die Gesamtwertung über alle vier Rennen dieser Saison gewinnen kann. Mit Stefan Schäfer und Robert Retschke sitzen dem Erfurter Lokalmatadoren zwei Fahrer im Nacken, mit denen sich Barth bereits in den vorherigen drei Rennen spektakuläre Duelle lieferte.

Barth hat sich nach dem letzten Rennen, bei dem er nicht in Vollbesitz seiner Kräfte war, noch einmal extra vorbereitet. "Ich habe ein Trainingslager eingeschoben, um meinen Vorsprung zu verteidigen. Zuletzt ist es mir ohne Sieg gelungen, das Gelbe Trikot zu verteidigen. Jetzt möchte ich den Erfurter Fans einen Sieg schenken und gemeinsam mit Ihnen den Gewinn der Gesamtwertung feiern. Ich freue mich auf einen tollen Saisonabschluss", sagt Barth, der neben dem Deutschen Meister Schäfer und dem EM-Teilnehmer Retschke auf Thomas Steger, Sebastian Körber, Sascha Damrow und die beiden Neulinge auf der Bahn, Michael Alborn aus der Schweiz sowie Franz Schiewer aus Cottbus, trifft. Das letztere nicht mehr grün hinter den Ohren sind, haben sie bereits bei nationalen Meisterschaften bewiesen.

Das "Goldene Rad von Erfurt - um den Großen Preis der WBG Zukunft eG" beschließt nach der "NOVASIB Stehernacht" (Mai/Sieger Barth), dem "Sparkasse Steher Grand Prix" (Juni/Schäfer) und den "TBK Open" (Juli/Guiseppe Atzeni) die Saison im Andreasried.

Zur Hälfte der drei Läufe über je 25 Kilometer wird wieder die Sonderwertung "Weltbeste Bratwurst"-Sprint präsentiert durch die NATUR-Fleisch GmbH Rennsteig Oberweißbach ausgetragen.

Die Zuschauer erwartet wie gewohnt ein buntes Programm mit Kinder-Spielplatz der Firma Reusse, Getränke- und Essständen sowie ein Verkaufsstand mit Fahrradbekleidung. Der erste Lauf startet 18:00 Uhr. Einlass ist ab 16:30 Uhr.

Die Ticketpreise belaufen sich auf 7€ ermäßigt  und 10€ Normalpreis. Anrecht auf Ermäßigung haben Schüler, Studenten, Senioren ab 65 Jahren, Frührentner, Erwerbsunfähige, Schwerbehinderte und ALG II-Empfänger mit entsprechendem Ausweis. Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr ist der Eintritt frei.

STEHERGESPANNE

Marcel Barth (Erfurt) / Christian Dippel (Bielefeld)
Stefan Schäfer (Berlin) / Peter Bäuerlein (Berlin)
Robert Retschke (Aachen) / Holger Ehnert (Chemnitz)
Thomas Steger (Nürnberg) / Thomas Ruder (Nürnberg)
Sascha Damrow (Erfurt) / André Dippel ( Bielefeld)
Sebastian Körber ( Wendelstein) / Frank Schwarz (Wendelstein)
Franz Schiewer (Cottbus) / Gerhard Gessler (Erfurt)
Michael Alborn (Schweiz) / René Aebi (Schweiz)